Streiken und Streiten

28.02.09, 13:44:00 von peasinapod
Überall in Deutschland wird und wurde gestreikt. Aber weshalb und wie darf man streiken?

Die kollektive Arbeitsniederlegung wurde schon oft als Mittel benutzt, um für bessere Arbeitsbedingungen oder mehr Lohn zu kämpfen. Wenn aber ein ganzes Land lahmgelegt wird, weil keine Post ausgeliefert wird, oder weil Züge, Busse und Bahnen nicht mehr fahren, dann kommt es zu ernsthaften Problemen. Oft sind normale Bürger die Leidtragenden des Arbeitskampfes.

Ein Vertreter der Gewerkschaft Ver.di und ein Bundesminister reden über Sinn und Unsinn von Streiks in Deutschland. Sie erklären auch, wie es überhaupt zu Streiks kommen kann, und ob es nicht vielleicht auch andere Möglichkeiten gibt.

redaktionelle Leitung:
Amy Brown, Simon Sladen, John-Joseph Wilkins

Download MP3 (9,8 MB)

Alle Kommentare RSS

  1. Anja sagt:
    Das klingt sehr professionell. Toll gemacht!
  2. AstridThompson sagt:
    Interessant gemacht UND es war wohl groeßtenteils auch frei gesprochen. Habe lange nicht mehr so herzlich gelacht! Wie lebhaft sich der Gewerkschaftsleiter mit dem Minister für Arbeit auseinandersetzt. Der Minister sehr autentisch mit "danke Ihnen zunächst einmal, dass ich hier sein darf". Auch die Moderatorin war sehr überzeugend.
    Gratuliere! Eine eindrucksvolle Sendung.

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.