Sexualkunde im Unterricht

08.06.10, 12:27:56 von peasinapod
Wo und wie sollten Kinder und Jugendliche aufgeklärt werden?

Alle tun es, doch keiner will darüber reden; schon gar nicht mit unseren Kindern, die möglichst wohlbehütet und von negativen Einflüssen abgeschirmt aufwachsen soll. Die steigende Zahl der Schwangerschaften und die Zunahme der sexuell übertragenen Krankheiten unter heranwachsenden Jugendlichen spricht aber eine andere Sprache. Wie gesagt, alle tun es. Ist es also dann nicht langsam an der Zeit, unsere Kinder auch schon in der Schule möglichst früh aufzuklären? Damit ließen sich auch diejenigen Jugendlichen erreichen, die vielleicht vom Elternhaus zu sehr beschützt werden. Über ein neues Gesetz über die verpflichtende Teilnahme am Sexualkundeunterricht würde in Deutschland ja schon ausgiebig nachgedacht.

Im Studio treffen der katholische Priester Dr. Neenan und die liberalere Gymnasiallehrerin Dr. Hill aufeinander. Sie diskutieren die möglichen Hindernisse und Chancen des Pflichtfachs "Sexualkunde".

redaktionelle Leitung:
Timea Lukacova, Stephanie Hill, Peter Neenan

Download MP3 (7,7 MB)

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.