Alkoholsucht und Studienreform

05.04.09, 02:33:00 von peasinapod
Kann man dem Bologna-Prozess wirklich die Schuld für die steigende Alkoholabhängigkeit deutscher Studenten in die Schuhe schieben?

Es ist wohl wahr, dass die Umstellung des Studiensystems in Deutschland einige Opfer gebracht hat. Studenten müssen jetzt schneller als vorher ihr Studium beenden, und das bedeudet, dass sich einige von ihnen enormen Stress ausgesetzt fühlen. Alkohol war schon immer ein Mittel zur Stressbewältigung. Jetzt scheint es, dass immer mehr Studenten zur Flasche greifen, um mit ihrem Studium voran zu kommen. Doch liegt das wirklich nur am Bologna-Prozess, oder haben die Universitäten vielleicht auch Schuld daran, weil sie ihre Studenten nicht richtig auf die Umstellung der Studienssysteme vorbereitet haben?

redaktionelle Leitung:
Rhyann Clarke, Christelle Leveridge, Amel Mahdi, Matthew Bird

Download MP3 (8,7 MB)

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.